Hey, wir sind die Juffis

Termine:

Unsere Leiter sind:

Leon, Lea, Felix, Jan, Cedric, Niklas, Judith, Rieke, Luca

Kontakt könnt ihr gerne aufnehmen über: juffis@dpsg-ck.de

Unsere Gruppenstunde ist jeden Freitag von 19:00 – 20:30 Uhr

Seit Sommer sind wir nun die neue Juffistufe. Ein paar von uns sind schon vorher Juffis gewesen, die meisten sind vorher Wölflinge gewesen und einige sind sogar ganz neu dazu gekommen. Aus diesem bunten Mix heraus finden wir nun Gruppenstunde für Gruppenstunde zusammen. Bei 35 Leuten + Leiter garnicht so leicht. Aber wir haben immer Spaß beim Spielen und lernen neue Pfadfindersachen.

Es stehen auch schon einige Projekte für uns auf der Liste! Wir wollen …

  • lernen wie man Kothen richtig aufbaut
  • unsere Pfadfindertechniken verbessern(Knoten etc.)
  • basteln für das Friedenslicht
  • uns eigene Schwedenstühle bauen
  • und dabei ganz viel Spaß haben!
  • Wö-Juffi-Aktion

    Am Samstag ging es für die Wölflings- und Juffistufe mit dem Zug nach Haltern zu der Wö-Juffi-Aktion der Diözese Münster. Die Kinder haben hier an einer Schatzsuche zum Thema „Findet Nemo“ teilgenommen!
    An 12 verschiedenen Stationen wurde das Geschick, sowie die Teamfähigkeit der Gruppen auf die Probe gestellt, um im finale den Schatz zu finden. Die Kinder hatten eine Menge Spaß!

    Pfadfinder stehen um Plane in Fischform herum bei einer Stafette.
  • Gesetze zum Pfadfinden – Die Juffis interpretieren

    In den Gruppenstunden der Juffis befassten wir uns mit den Pfadfindergesetzen. Dies taten wir in Vorbereitung auf das Versprechen der neuen Juffistufe.

    Die Pfadfindergesetze sind die Richtlinien, an denen sich das Pfadfinder sein generell orientiert; sie sind also unser Wertekatalog. Da dies sehr grundlegend für uns ist, entschieden wir uns dafür die Kinder erst einmal selbst überlegen zulassen, wie sie die Formulierungen der Gesetze interpretieren. Im Rahmen dessen entstanden einige tolle Bilder, die ihr als Beitragsbild oben schon in unserer Collage sehen konntet.

    Die Pfadfindergesetze im Überblick

    In den Gruppenstunden selbst besprachen wir anschließend gemeinsam, was sich die Kinder zu den einzelnen Pfadfindergesetzen gedacht haben und wie sie sich Beispielhaft vorstellen könnten diese „Gesetze“ auszuleben.

    Denn wir verstehen uns als Wertegemeinschaft und als solche versuchen wir

    „[…] diese Welt ein wenig besser zu verlassen, als (wir) sie vorgefunden haben“

    (Aus Robert Baden-Powells Abschiedsbrief; 1941)
  • Friedenslicht – 2020

    Wir durften gestern zusammen mit Peter Fendel und Pastor Mehring das Friedenslicht in Christus König in Empfang nehmen. Die diesjährige Friedenslichtaktion steht unter dem Motto„ Frieden überwindet Grenzen“ und soll auch in diesen schwierigen Zeiten alle Menschen guten Willens aufrufen Grenzen zu überwinden und sich für den Frieden auf der ganzen Welt einzusetzen.

    Gerne möchten wir dieses Symbol des Friedens auch in diesem Jahr an Sie weitergeben.            Wir werden das Friedenslicht am 4. Advent(20.12) in der Christus König von 12:00-17:00 Uhr und an Weihnachten im Rahmen der offenen Kirche  zur Abholung bereitstellen. Gerne können Sie hierfür auch ihre eigene Laterne mitbringen und sich das Friedenslicht mit nach Hause nehmen.

    Außerdem bieten wir auch in diesem Jahr eine Verteilung des Friedenslichts an ihrer Haustür an. Wenn Sie gerne das Friedenslicht am  4.Advent zu Hause erhalten möchten, melden Sie sich gerne bis zum 18.12.20 im Pfarrbüro.

    Ansonsten wünschen wir Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in ein hoffentlich besseres Jahr!

    Gut Pfad die Pfadfinder Christus König

  • 2020 – SoLa-Alternativprogramm

    Auch wenn Corona das Jahr 2020 dominiert, haben wir uns davon nicht unterkriegen lassen. Zwar musste unser Sommerlager deswegen leider ausfallen. Jedoch durften wir uns in festen Bezugsgruppen treffen und haben so trotzdem einige schöne Tage in jeweils kleineren Runden verbringen können.

    Die Wölflinge

    …haben sich an Drei Tagen(27.06 / 28.06 / 02.07) getroffen.

    Samstag, den 27.06.2020

    Eigentlich wollten wir zum Hülser Berg mit dem Fahrrad fahren, jedoch machte uns die Wetterprognose einen Strich durch die Rechnung. So haben wir dann den Tag an der Kirche und dem Töppersee verbracht. Uns wurde nicht langweilig, denn wir hatten eine Menge an spielen und toben nachzuholen!

    Sonntag, den 28.06.2020

    Im Volkspark sind wir einem Geocache aufgelauert namens „Cache der Flummis“. Mit GPS-Gerät mussten wir von Hinweis zu Hinweis um die Zielkoordinaten nach und nach zu finden. Anschließend gab es als Belohnung ein Eis bei Lilly´s Eiscafe.
    Am Ende wartete dann noch ein leckeres Stockbrot und Gitarrenmusik von Niklas mit einem Lagerfeuer auf uns.

    Donnerstag, den 02.07.2020

    Unser Ziel war dieses mal der Duisburger Zoo. Wir konnten den Seelöwen bei der Fütterung zusehen und hatten viel zu entdecken. Ganz besonders viel Spaß hatten wir auf den Spielplätzen.

    Die Pfadis

    Vom 1. bis 5. Juli 2020
    waren wir zelten in Alpen. Genauer gesagt auf dem Pfadpfinderzelplatz „Nepicks Garten“. Die Anreise erfolgte mit dem guten Drahtesel.
    Auf dem Programm stand – wie man es von Pfadis nicht anders erwartet hätte – essen, chillen & schlafen. Aber es wurden auch Freundschaften am Lagerfeuer mit anderen aus Alpen geschlossen.

Zu mehr Beiträgen…