Hey! Wir sind die Wös

Termine:

Unsere Leiter sind:

Lea, Judith, Finn, Inka, Steffen, Peter, Ferdi

Kontakt könnt ihr gerne aufnehmen über: woelflinge@dpsg-ck.de

Unsere Gruppenstunde ist jeden Freitag von 18:00 – 19:30 Uhr

Seit September haben wir nun endlich eine neue Wölflingsstufe!!
Aktuell sind wir 34 Kinder und 7 Leiter, die die Gruppenstunden gestalten.
Zusammen spielen wir viele lustige Spiele und sind viel draußen, aber wir lernen auch schon, was die Pfadfinder überhaupt sind und was uns ausmacht.

Wenn die Gruppenstunden nicht wegen Corona ausfallen müssen, treffen wir uns freitags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr an unseren Gruppenräumen an der Kirche!

Wenn ihr Lust bekommen habt uns näher kennenzulernen, meldet euch bei uns. Wir freuen uns über jeden neugierigen, neuen Wölfling!! 😊

  • Wö-Juffi-Aktion

    Da in der Corona-Pandemie vieles unter der 3G-Regelung möglich ist, können auch wieder Aktionen auf Bezirks- und Diözesanebene stattfinden und so nahmen unsere Wölflinge und Juffis an der Wö/Juffi-Aktion, einer Schatzsuche „unter den Korallen“ am 18. September teil. Früh morgens trafen wir uns daher an diesem Tag am Rheinhausen Bahnhof, wo wir dann mit insgesamt 25 Kinder, aus der Wölflings- und Juffistufe und 6 Leiter*innen mit dem Zug zur Schatzsuche in Haltern starteten. In Haltern am Bahnhof hatten wir etwas Zeit, sodass die erste größere Essenspause eingelegt werden konnte, ehe wir mit dem Bus zum Annaberg weiterfuhren. Am Annaberg angekommen mussten wir noch ein paar Meter gehen, bevor wir das Gelände des Jugendbildungsstätte Gilwell Sankt Ludger erreichten.

    Nach einer kurzen Anmeldung und Kontrollierung der negativen Testung aller Teilnehmenden, ging es dann für unsere beiden Gruppen los zur ersten Station, wo direkt mal die Teamfähigkeit der Gruppen auf die Probe gestellt wurden. Im weiteren Verlauf der Aktion absolvierten dann unsere Gruppe, alle 12 Stationen ohne Probleme und erhielten bei jeder Absolvierung den jeweiligen Stationstempel. Bei den einzelnen Stationen wurde dabei die Teamfähigkeit der gesamten Gruppe, das pfadfinderische Wissen und die körperliche Fitness aller Teilnehmenden spielerisch auf die Probe gestellt. Nach der erfolgreichen Absolvierung der 12 einzelnen Stationen trafen unsere beiden Teams wieder auf dem Gelände der Jugendbildungsstätte Gilwell Sankt Ludger ein, wo wir dann die Schatzsuche mit der Auffindung des Schatzes abschließen konnten. Nach der erfolgreichen Schatzsuche gab es dann zur Stärkung eine warme Suppe und die Kinder konnten noch ihren persönlichen Button als Erinnerung an diese Aktion gestalten.
    Anschließend ging es  dann zu Fuß zurück zum Bahnhof, sodass wir am frühen Samstagabend  wieder in Rheinhausen ankamen und von den Familien der Kinder wieder in Empfang genommen wurden.

    Pfadfinder stehen um Plane in Fischform herum bei einer Stafette.
  • Tonnentaucher


    Am Sonntag haben die Wölflinge zum Thema Nachhaltigkeit an der Aktion „Tonnentaucher“ teilgenommen. Es wurde spielerisch viel über Recycling und Mülltrennung gelernt und am Ende konnten die Wös ihre selbstgemachten Kronkorken-Rasseln aus dem Upcycling Projekt mit nach Hause nehmen!

    Spielplan des Chaosspieles
  • Auf der Suche nach einzelnen Koordinaten

    Am Samstag, den 23.01.2021, war es endlich soweit. Die Geocach-Aktion für unsere Wölflinge stand an.
    Endlich wieder eine Art offline Gruppenstunde, aber natürlich unter Hygiene- und Schutzmaßnahmen.
    So musste jedes Kind mit seiner eigenen Familie laufen.
    Unsere Aktion kam super gut an. Von unseren aktuellen 33 Gruppenkindern haben sich 24 Kinder zu unserer Aktion angemeldet. Eine große Annahme, über die wir uns sehr gefreut haben, auch wenn am Samstag selber „nur“ 20 Kinder teilnehmen konnten, auf Grund von Erkrankungen, was in dieser Zeit ja leider auch sehr mit Vorsicht zu genießen ist.
    Das Wetter spielte zum Glück auch mit; nach einer Woche „Dauerregenvorhersage“, war es trocken und teilweise zeigte sich sogar die Sonne.
    Die Ausgabe der GPS-Geräte und der restlichen Materialien fand an unseren Gruppenräumen aus dem Fenster heraus statt.
    Im 10 Minuten Takt starteten die einzelnen Gruppenkinder an unseren Gruppenräumen und begaben sich dann auf die Suche nach den einzelnen Koordinaten.
    Diese führten sie über mehrere Stationen durch den Park. Dabei mussten die Kinder Rätsel lösen und unteranderem im Gebüsch die nächste Koordinate finden. Um zum Ziel zurückzufinden mussten sie die Endkoordinate selbst zusammensetzen.
    Wieder bei uns angekommen gab es dann natürlich noch eine kleine Belohnung für diese tolle Leistung und ein neues „Coronaheft“. Diesmal zum Thema „Wald“.

    Wir freuen uns schon auf eine mögliche nächste Aktion.

Wo versteckt sich bloß das nächste Foto?!

Die nächste Aktion unserer Wölflingsstufe fand am 20.02.2021 statt.
Wieder einmal ging es darum, den richtigen Weg zu finden. Diesmal mussten aber keine Koordinaten aufgesucht werden, sondern vorgegebene Orte, in Form eines Fotos.

So starteten unsere Gruppenkinder bei uns an den Gruppenräumen, wo sie auch ihr erstes Bild bekamen. Abgebildet war der erste aufzusuchende Ort, in diesem Fall der Kohlewagen auf dem Rewe Parkplatz. Dort konnten die Wö´s einen versteckten QR Code finden, der nach Scannen das nächste Bild zeigte.
Und so wanderten unsere Entdecker ungefähr 4 Kilometer von Foto zu Foto/QR Code zu QR Code durch Bergheim.

Natürlich gab es auch dieses Mal, wieder bei uns angekommen, eine kleine Belohnung. Und die extra für die Wö´s gestaltete und selbst gezeichnete Zeitschrift, die ihr auch unten als Download finden könnt.

Mal sehen, was die nächste Aktion während des Lockdowns in der orangenen Stufe unseres Stammes ist! 😉😊

Wölflinge füllen Vorratskammer auf

Da vor allem unsere Wölflinge häufig nachfragen, wer sich denn um die Vorratskammer kümmert, haben wir uns überlegt, dass jedes Kind nach „Bestehen“ der Aktion ein Teil in die „Kammer“ legen darf. So war diese am Ende der Fotochallenge endlich wieder gut gefüllt. 😊

Zu mehr Beiträgen…